Delhi/NY - USA

Ziel/Intention:

  • Erwerb interkultureller Kompetenz durch Teilnahme am amerikanischen Schulleben
  • Anwendung und Vertiefung sprachlicher Kompetenz in Realsituationen
  • Kennenlernen der englischsprachigen Weltstadt New York
  • Kooperation in (politischen, regionalgeschichtlichen, umweltthematischen) Projekten
  • Gestaltung von Unterricht in der High-, Middle und Elementary School

Zielgruppe:

15 Schülerinnen und Schüler der EF und Q1

Termine: (voraussichtlich)

24.09.- 05.10. (wir in NY) und 17.11.-24.11. (Amerikaner in LK)

Verantwortlich:

Silke Horst & Eva Holzberger

Nach einem Nachtflug von New York nach Düsseldorf trafen die 15 Wittekindler aus der EF und Q1 zusammen mit ihren Begleiterinnen Silke Horst und Eva Holzberger am 5. Oktober wohlbehalten und mit vielen neuen Eindrücken wieder in Lübbecke ein. Nach zwei Tagen in New York City (vom 24.09.2018  bis zum 26.09.2018), die der Gruppe vom Wittekind-Gymnasium das atemberaubende Panorama vom Empire State Building, einen ausführlichen Besuch im 9/11 Memorial Museum sowie eine Bootsfahrt an der Freiheitsstatue vorbei nach Staten Island und vieles mehr boten, waren viele der Lübbecker Schüler froh, das hektische Stadtleben hinter sich lassen zu können und nun endlich aufs Land zu ihren schon über Instagram und WhatsApp bekannten Austauschpartnern zu reisen. 

Alle 15 Wittekindler waren begeistert, als sich ihnen am Abend des 24. September 2018 der Ausblick vom 86. Stock des Empire State Buildings auf das nächtliche New York bot. Bunte Lichter, lärmender Verkehr und Sirenen sowie exotische Gerüche ließen die Teilnehmer des fünften USA-Austauschs sofort in das aufregende Leben des Big Apple eintauchen.

Bereits Ende September vergangenen Jahres kamen Schüler und Schülerinnen aus Delhi (USA) für zwölf Tage nach Deutschland und besuchten das Wittekind-Gymnasium, nun waren ihre Austauschpartner, 17 Schüler und Schülerinnen aus der EF und Q1, an der Reihe. Am 27. März startete der Flieger aus Düsseldorf direkt nach New York. Nach zahlreichen Sicherheitskontrollen kam die Gruppe schließlich im Hotel, in welchem sie zwei Nächte blieben, an. Die Aufregung blieb stets bestehen, da die Gymnasiasten, begleitet von Silke Horst und Eva Holzberger, einige Highlights vor sich hatten.

Fünfzehn amerikanische Schülerinnen und Schüler machten sich am 27.09.2016 gemeinsam mit ihren zwei Lehrern, Terry Legg und Connie Beall, auf den Weg, um ihre deutschen Austauschschüler am Wittekind Gymnasium in Lübbecke zu besuchen. Die Gruppe von der Delaware High School aus Delhi (Bundesstaat New York) wohnte während ihres zehntägigen Aufenthalts bei den deutschen Partnern, sodass sie auch typisch deutsches Essen wie Schnitzel, Sauerkraut oder Eintopf kennenlernten. Viele zeigten sich besonders beeindruckt von der Größe Lübbeckes, da Delhi  nur ca. 4500 Einwohner hat, und bezeichneten Lübbecke als „a really big city“.