Russisch

Aleksei Smirnov gewinnt Bundesolympiade Russsisch

Aleksei Smirnov, Schüler der 11. Jahrgangsstufe des Wittekind-Gymnasiums Lübbecke, vertrat als Vorjahressieger der Landesolympiade das Land NRW auf der diesjährigen Bundesolympiade Russisch und belegte den 1. Platz auf dem höchsten Sprachniveau C2.

Lübbecker Schülerinnen und Schüler bei Russisch-Olympiade NRW erfolgreich

„Lasst euch darauf ein, an diesem einen Tag hautnah das Leben in einer russischen Schule zu erleben – auch wenn manches anders sein wird, als ihr es kennt!“ Mit diesen Worten stimmte Tatjana Petrowa, Schulleiterin der Mittelschule am Russischen Generalkonsulat in Bonn, die aus ganz NRW angereisten knapp 300 Russischlerner sowie die begleitenden Lehrerinnen und Lehrer auf einen ganz besonderen Tag ein.

Als Schulsiegerinnen des Wittekind-Gymnasiums nahmen Anfang September Vanessa Janzen und Fenja Nierste (beide Q1) an der Regionalrunde des Wettbewerbs „Spielend Russisch lernen“ am Landesspracheninstitut in Bochum teil.

Große Resonanz auf Sprachwettbewerb in Lübbecke

74 Schülerinnen und Schüler des Wittekind-Gymnasiums und der Stadtschule Lübbecke pauken Vokabeln bei der 11. Auflage des Bundescups „Spielend Russisch lernen“. Für die einen ist der Bundescup “Spielend Russisch lernen” nur ein Sprachspiel, für die anderen ein kleiner Beitrag zur Völkerverständigung – für alle Teilnehmer ist es auf jeden Fall eine Herausforderung.